Logo Wasserwirtschaft – Wissen macht Zukunft
Logo DWA Landesverband Baden-Württemberg
  • Landesverbandstagung 2021 - DWA - Anisicht Kläranlage

    Referenten 2021

Die Referenten 2021


Dienstag, 19. Oktober 2021 – Eröffnung | Großer Saal | 9:00 Uhr bis 10:30 Uhr


Boris Diehm

Vorsitzender des DWA Landesverbandes Baden-Württemberg
Eröffnung und Begrüßung | 9:00 Uhr



MinDir Helmfried Meinel

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Zukunftsstrategie Wasser | 9:10 Uhr



Prof. Dr. Norbert Jardin

DWA Präsidium
Grußwort | 9:30 Uhr



Peter Boch

Oberbürgermeister der Stadt Pforzheim
Grußwort | 9:40 Uhr



Sven Plöger

Diplom-Metereologe und ARD-Wettermoderator | Preisträger NatureLife Umweltpreis 2021
Zieht Euch warm an, es wird heiß | Festvortrag | 9:50 Uhr

Foto: © Sebastian Knoth

Forum 1: Nachhaltige Wasserwirtschaft | Großer Saal | 11:00 bis 12:30 Uhr

Boris Diehm

Vorsitzender des DWA Landesverbandes Baden-Württemberg
Moderation



Dr. Regina Dube

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Bonn
Zukunft der Wasserwirtschaft in Deutschland | 11:00 Uhr



Dr. Maximilian Riede

Drees & Sommer SE, Stuttgart
Agenda 203 und Anwendung der Sustainable Development Goals (SDGs) - Möglichkeiten und Herausforderungen eines Nachhaltigkeitschecks in der Stadtentwässerung | 11:20 Uhr


Prof. Dr.-Ing. Jörg Krampe

Technische Universität Wien
Ökologische und ökonomische Bewertung innovativer Verfahren zur Abwasserreinigung im Gesamtkonzept einer ressourcenschonenden Kläranlage | 11:40 Uhr

Forum 2: Kanalsanierung: Kleine Kommune - große Aufgabe | Mittlerer Saal, 1. Etage | 11:00 bis 12:30 Uhr

Markus Dohmann

Stadtbauamt Backnang
Moderation



Christian Huber

Bürgermeister der Gemeinde Willstätt
Bedeutung der Kanalsanierungsstrategie 2030 für die Entscheidungen der Gemeinde Willstätt aus kaufmännischer Sicht | 11:00 Uhr



Benedikt Buggle

Bürgermeister Gemeinde Böttingen

mit


Gerhard Renz

ISAS GmbH Albstadt
Zusammen sind wir groß! Sanierungs- und Ausschreibungsstrategie für kleine Kommunen | 11:20 Uhr



Sevan Tecer

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Stuttgart
Pilotprojekt GEA - Dichtigkeit von Grundstücksentwässerungsanlagen in Wasserschutzgebieten | 11:40 Uhr

Forum 3: Wärmewende - Energieeffizienz auf Kläranlagen | Großer Saal | 13:45 bis 15:00 Uhr

Dr. Martin Pehnt

ifeu gGmbH, Heidelberg
Moderation



Dr. Ulrich Maurer

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Wärmewende Baden-Württemberg: Kommunale Wärmeplanung - Potenzial und Auswirkungen auf die Abwasserwirtschaft | 13:45 Uhr


Dr. Wolfgang Schuler

IBS Ingenieurgesellschaft mbH, Bietigheim-Bissingen
Abwärmepotenziale am Auslauf der Kläranlage zur Nachwärmeversorgung | 14:05 Uhr


Ernst A. Müller

InfraWatt Schaffhausen (CH)
Energiestrategien der Kläranlagen in der Schweiz - Beiträge zu Energie- und Klimazielen | 14:25 Uhr

Forum 4: Corona und die Folgen für die Wasserwirtschaft | Mittlerer Saal, 1. Etage | 13:45 bis 15:00 Uhr

Prof. Dr. rer. nat. Harald Horn

Netzwerk Wasserforschung Baden-Württemberg am KIT, Karlsruhe
Moderation


Prof. Dr. Susanne Lackner

Technische Universität Darmstadt
Corona-Abwasser Monitoring: Covid-19: Kläranlagen als Frühwarnsystem | 13:45 Uhr



Prof. Dr. Andreas Tiehm

Karlsruhe Institute of Technology (KIT)
Abwasserbasierte Epidemologie für SARS-CoV2: Methodik und Fallbeispiel Karlsruhe | 14:05 Uhr



Dr. Stefan Wildt

Amt der Tiroler Landesregierung

und


Prof. Dr. Herbert Oberacher

Medizinische Universität Innsbruck
SARS-CoV2 Abwasser-Monitoring Tirol: Konzept und Praxisbericht | 14:25 Uhr

Forum 5: Phosphor in der Abwasserwirtschaft | Großer Saal | 15:15 bis 16:30 Uhr

Prof. Dr. Carla Cimatoribus

Hochschule Esslingen
Moderation


MR Dipl.-Ing. Jochen Weinbrecht

Ministerialrat im Umweltministerium Baden-Württemberg
Phosphor-Elimination auf kleineren und mittleren Kläranlagen | 15:15 Uhr


Regina Gnirss

Berliner Wasserbetriebe, Berlin
P-Elimination in Berlin - Herausforderungen und Verfahren | 15:35 Uhr


Mario Benisch

HDR, Portland (USA)
Phosphorelimination in den USA - ein Innovationstreiber. Praxisbericht aus Portland | 15:55 Uhr

Forum 6: Regenwasserbehandlung und -bewirtschaftung | Mittlerer Saal, 1. Etage | 15:15 bis 16:30 Uhr


Dr. Stephan Fuchs

Karlsruhe Institute of Technology
Moderation


Prof. Dr.-Ing. Theo G. Schmitt

Technische Universität Kaiserlautern
Emissionsbezogene Regelungen für Regenwetterabflüsse in DWA A102-2 | 15:15 Uhr


Dr.-Ing. Gebhard Weiß

UFT-Dr. H. Brombach gmbH, Bad Mergentheim
Wirkungsgrad der Regenwasserbehandlung bei verschiedenen Systemen im Kontext des A 102 | 15:35 Uhr


Karim Sedki | Prof. Dr. Ulrich Dittmer

Technische Universität Kaiserslautern
Anforderungen an Datensätze zur Kalibrierung urbanhydrologischer Modelle | 15:55 Uhr


Mittwoch, 20. Oktober 2021 – Großer Saal | 9:00 bis 10:30 Uhr

Forum 7: Wissenschaftsforum zur weitergehenden Abwasserbehandlung

Dr. Harald Schönberger

Universität Stuttgart
Moderation



Dr. Ursula Maier

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Stuttgart
und

Dr. Marie Launay

Kompetenzzentrum Spurenstoffe Baden-Württemberg, KomS Baden-Württemberg | 9:00 Uhr


Dr. Steffen Metzger

Weber Ingenieure Gmbh, Pforzheim
Spurenstoffelimination - Ist bereits alles vorgespurt? | 9:25 Uhr



Dr. Jens Alex

iFAK Magdeburg
Modellierung als Werkzeuge für die Planung von Anlagen zur gezielten Spurenstoffelimination | 9:50 Uhr

Forum 8: Gestaltung urbaner Lebensräume | Mittlerer Saal, 1. Etage| 9:00 bis 10:30 Uhr


Thomas Zimmermann

BMK Landesverband Baden-Württemberg
Moderation



Dr.-Ing. Peter Heiland

INFRASTRUKTUR & UMWELT Prof. Böhm & Partner, Darmstadt
Wasser, Stadt, Natur: zwingt uns der Klimawandel zu mehr Integration in der Planung? | 9:00 Uhr



Prof. Dr.-Ing. Manfred Kleidorfer

Universität Innsbruck
"cool-INN" - Kühle urbane Lebensräume für eine resiliente Gesellschaft" | 9:25 Uhr


Dipl-Ing. Tobias Baldauf

bauchplan ).(, München
let it (d)rain - der südliche Bahnhofsplatz der Klima-Entreé | 9:50 Uhr

Forum 9: Wissenschaftsforum zur weitergehenden Abwassserbehandlung | Großer Saal | 11:00 bis 12:30 Uhr

Prof. Dr. Jörg Krampe

Technische Universität Wien
Moderation


Dr. Harald Schönberger

Universität Stuttgart
Kläranlage der Zukunft | 11:00 Uhr


Joseph Tauber

Technische Universität Wien
Weitergehende Methanisierung im kommunalen Faulbehälter | 11:25 Uhr



Arne Holger Freyschmidt

Leibniz Universität Hannover
Minimierung der direkten Treibhausgasemissionen bei der Abwasserbehandlung | 11:50 Uhr

Forum 10: Starkregen und Hochwasser in Zeiten des Klimawandels | Mittlerer Saal, 1. Etage | 11:00 bis 12:30 Uhr

Prof. Dr. Stephan Heimerl

Wasserwirtschaftsverband Baden-Württemberg e.V., Stuttgart
Moderation



Steffi Röder

WBW Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH, Karlsruhe
Informationsvorsorge bei Hochwasser und Starkregen. Bedeutung - Herausforderung - Möglichkeiten | 11:00 Uhr



Kai Schaupp

Stadt Heidelberg | Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie
Starkrisikomanagement in Heidelberg: Vom Handlungskonzept zur Umsetzung | 11:25 Uhr



Peter Spitznagel

Walter + Partner GbR, Heilbronn
Starkrisikogefahrenkarten - Auswirkungen auf städtebauliche Baumaßnahmen der Stadt Eberbach, Odenwald | 11:50 Uhr

Forum 11: Wissenschaftsforum zur weitergehenden Abwasserbehandlung - Technologie und Ökologie | Großer Saal | 13:30 bis 14:45 Uhr

Prof. Dr. Peter Baumann

Hochschule für Technik, Stuttgart
Moderation


Prof. Dr. Ulrike Zettl

Hochschule Biberach
Kombination von weitestgehender Phosphor- und Spurenstoffelimination auf Kläranlagen | 13:30 Uhr


Sebastian Platz

SWECO GmbH, Stuttgart
Neubau einer GAK-Filtration auf der Kläranlage Immendingen-Geisingen zur Phosphor- und Spurenstoffelimination. Novum oder alter Hut? | 13:55 Uhr


Dr. Bernd Kobler

Beratung GmbH, Ebikon (Schweiz)
Ökologie und Markt - Einsatz von Aktivkohle als Futterkrippe

zusammen mit


Dipl.-Ing. ETH David Meyer

ARA Region Bern AG, Herrenschwandern (Schweiz)
Mechanismen bei der Elimination von Mikroverunreinigungen | 14:20 Uhr

Forum 12: Herausforderungen an das Wassermanagement heute und morgen | Mittlerer Saal, 1. Etage | 13:30 bis 14:45 Uhr


Uwe Heinemann

Stadt Esslingen
Moderation



Stefan Brückmann

Ramboll Studio Dreiseitl, Überlingen
Resiliente und lebendige Städte durch neuen Umgang mit Regenwasser | 13:30 Uhr



Rainer Kapp

und


Silke Drautz, beide Landeshauptstadt Stuttgart

Integrierte Strategien zur Stärkung blau-grüner Infrastrukturen am Beispiel Stuttgart-Rosenstein | 13:55



Dr. Katja Walther

Stadt Esslingen am Neckar
Wasserresiliente Stadtplanung benötigt einen interdisziplinären Planungsansatz Handlung von Wasser in der Praxis | 14:20 Uhr

Digital Water Conference | Mittwoch, 20. Oktober 2021 | ONLINE-Konferenz

Forum: Digitale Transformation | 9:00 bis 10:15 Uhr

Prof. Dr. Michael Bach

Hochschule für Technik, Stuttgart
Moderation


Boris Diehm

Vorsitzender des DWA Landesverbandes Baden-Württemberg
Eröffnung | 8:50 Uhr


Tobias Ilg

Innovator und Founder
New what?! Mit Neuer Arbeit den ländlichen Raum zukunftsfähig gestalten | 9:00 Uhr

Foto: © Olaf Jung



Nicolas Caradot

Kompetenzzentrum Wasser gGmbH, Berlin
Digital Water City - Digitale Lösungen für das Wassermanagement in der Stadt | 9:20 Uhr


Dr. Hans Eckhard Roos

Festo SE&Co KG
Digitalisierung und KI - welchen Beitrag können neue Technologien auf dem Weg zur Klimaneutralität leisten? | 9:40 Uhr

Forum - BIM in der Wasserwirtschaft | 11:00 bis 12:15 Uhr

André Hildebrand

DWA Baden-Württemberg
Moderation


Leif Nagel

OBERMEYER Infrastruktur GmbH & Co. KG, Neu-Ulm
BIM Infrastruktur-management - Chancen für Management und Projektleitung | 11:00 Uhr



Marco Nessier

Hunziker Betatech AG
BIM in der Wasserwirtschaft - ein Strategieansatz aus der Schweiz | 11:20 Uhr



Dipl.-Ing. ETH David Meyer

ARA Region Bern AG, Herrenschwandern (Schweiz)
BIM - Wie geht der Betreiber damit um? Planung, Ausschreibung und Arbeitsabläufe beim Ausbau von Kläranlagen | 11:40 Uhr

Forum Digitale Tools und Start-Up Stage | 13:30 bis 15:15 Uhr


Philipp Grimm

Digital Water Institute, Freiburg
Moderation



Lennart Schmidt

Digital Water Institute, Freiburg
Moderation Start-Up Stage



Jan Dietz

OeconosGmbH, Dettingen

Cybersecurity - Trainingsplattform zur Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung von Mitarbeitern

Foto: © Mirko Lehnen, Fotograf



Thomas Kieß

KWMSys GmbH, Remseck am Neckar
Autarke Sensor-Netzwerke – der Weg zum flächendeckenden Starkregen-Monitoring



Dr.-Ing. Benjamin Mewes

Okeanos Consulting, Bochum
Wasserwirtschaftliche Systeme und Anlagen holistisch erfassen, regeln und adaptieren - Wasser.KI.kombiniert


Dennis Prausse

nerou UG, Köln
Mit Datenanalyse Betriebsmittel reduzieren



Sabrina Dietz

Kanal-Netz GmbH, Düsseldorf
Smarte Entwässerung – mit Künstlicher Intelligenz und Sensorik zu effizienter, bedarfsgerechter Kanal- und Sinkkastenreinigung


Christian Koch

Hades.AI, Zürich (CH)
Künstliche Intelligenz zur Zustandsdokumentation von Abwasserkanälen


Jürg Elsener

hydrique, Riehen (CH)
Echtzeit-Monitoring und -prognosen für Abwassersysteme | 14:15 Uhr


Dr. David Dürrenmatt

Rittmeyer GmbH, Nürtingen

und

Dr. Georges Schutz

RTC4Water S.á. r. l., Luxemburg
Digitaler Zwilling von Kanalisationssystemen zur Verbundsteuerung | 14:35 Uhr



Dr. Ulrike Düwel

Kompetenzzentrum Digitale Wasserwirtschaft, Essen
Braucht es eine Task-Force Cybersecurity für die Wasserwirtschaft? | 14:55 Uhr

© 2021 – DWA – Landesverband Baden-Württemberg